Nachhaltigkeit in Renningen und Malmsheim

Grüne Wiesen, gesunde Wälder und eine lebendige Stadt – Renningen und Malmsheim sollen auch noch für die Generationen nach uns so lebens- und liebenswert bleiben, wie wir es kennen. Für uns ganz klar: der Klima- und Umweltschutz muss bei allen Projekten berücksichtigt werden. Doch Nachhaltigkeit bedeutet für uns nicht nur ein maßvoller Umgang mit den natürlichen Ressourcen. Auch die Finanzen unserer Stadt und die Gesundheit der Bürger ist für uns die Leitlinie aller Planungen.

Wertvoll: Wasser

Unsere Idee ist es, die eigenen Brunnen beizubehalten und die Eigenversorgung weiter auszubauen. Dadurch verringern wir die die Abhängigkeit vom Bodensee-Wasser. Wir möchten noch mehr Bewusstsein schaffen, das wertvolle Wasser optimal zu sparen und einzusetzen. Beispielsweise indem wir für öffentliche Gebäude Regenwasser zur Brauchwasserversorgung nutzen. Wir beabsichtigen, bei öffentlichen und privaten Neubauten den Einbau von Zisternen zu fördern.

Wachsend: Wald & Landwirtschaft

Noch mehr Wertschätzung für unseren Wald. Das ist unsere Leitlinie. Die umliegenden Wälder um Renningen und Malmsheim sind wichtiger Orte der Erholung und ein nachhaltiger Energielieferant. Diversität der Holzarten muss sichergestellt und ein Umdenken auch bei der Neubepflanzung erfolgen, um auf die Auswirkung der Erderwärmung zu reagieren.

In der Landwirtschaft sehen wir auch eine starke Funktion der Landschaftspflege. Hier besteht noch viel Potential für eine stärkere regionale Produktion und die Direktvermarktung, die wir fördern möchten.

Wichtig: Finanzen

Ein maßvoller Umgang mit den vorhandenen Ressourcen umfasst bei uns auch die Finanzen der Stadt. Die Verantwortung für die kommenden Generationen und unsere tiefe Überzeugung, dass nur eine finanziell gesunde und wirtschaftlich unabhängige Stadt auf die Herausforderungen der Zukunft reagieren kann, leitet unsere Entscheidungen von Anfang an. Kurzfristig oft unpopulär, haben sich unsere Entscheidungen oft im Nachhinein als langfristig vernünftig ergeben und zur Erfolgsgeschichte unserer Stadt einen wesentlichen Anteil geleistet. Unsere Maxime bleibt daher stets ein genehmigungsfähiger und solider Haushalt mit Spielraum für kommende Generationen. 

Wohlfühlen: Gesundheit

Der Mensch und seine Gesundheit bleibt der Ausgangspunkt unserer Überlegungen. Die starke Zunahme an psychischen und physischen Erkrankungen, die unter anderem durch Lärm, fehlende Erholung oder durch Vereinsamung entstehen können, sind ein klares Signal, schnell zu handeln. Deshalb bedenken wir in unseren Konzepten auch immer die Auswirkungen auf den Einzelnen. Eine Nachverdichtungskonzeption muss beispielsweise berücksichtigen, dass durch die Konzentration auch weiter genügend Licht in Ergeschosswohnungen fällt, neue Mobilitätskonzepte nicht zu langen Einkaufswegen führen oder die Entwicklung von neuen Arbeitskonzepten nicht soziale Probleme entstehen lässt. Um die Probleme von morgen zu vermeiden, denken wir bereits heute an die richtigen Lösungen.

 

Nachhaltiges Denken umfasst für uns den schonenden Umgang mit der Natur - aber auch den vernünftigen Umgang mit unseren Finanzen.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner