Kommunalwahl 2014

fwNEU

Der Stadtverband der Freien Wähler gratuliert ganz herzlich allen 22 wieder gewählten und neugewählten Stadträtinnen und Stadträten. Wir wünschen Ihnen allen 5 spannende Jahre für unsere Stadt.

Aufgrund der reduzierten Gesamtgröße des neuen neuen Gemeinderats haben die Freien Wähler zwar einen Sitz verloren, trotzdem sind wir noch immer die stärkste Fraktion im Gemeinderat. Die bisherigen 6 Stadträtinnen und Stadträte die wieder kandidiert haben, wurden durch sie liebe Bürgerinnen und Bürger von Renningen, wiedergewählt. Vielen Dank nochmal. Außerdem haben Sie auch noch einem „alten Hasen“ der Freien Wähler dazu verholfen sich einen Platz im Gemeinderat zu ergattern. Alfred Kauffmann ist der einzige „Newcomer“ in der neuen Zusammensetzung, der noch niemals im Gemeinderat vertreten war.

Die Stimmanteile im Überblick

  • Markus Schautt mit 5.686 Stimmen und damit Stimmenkönig
  • Birgit Gaubisch mit 3.596 Stimmen höchste Stimmenzahl bei den Damen
  • Oliver Faas mit 3.443 Stimmen
  • Jürgen Lauffer mit 2.915 Stimmen
  • Alfred Kauffmann mit 2.876 Stimmen
  • Hans Schneck mit 2.301 Stimmen und
  • Markus Marohn mit 1.989 Stimmen.

Für dieses tolle Ergebnis gratulieren wir herzlich und wünschen für die nächsten Jahre viel Kraft, viele gute Ideen, viel Sachverstand und immer ein offenes Ohr für die Bevölkerung.


Ebenso gratulieren wir Herrn BM Wolfgang Faißt zum Wieder-Einzug als absoluter Stimmenkönig in den Kreistag wie auch Frau Brigitte Armbruster aus Magstadt. Auch Ihnen viel Kraft, viele gute Ideen, viel Sachverstand und immer ein offenes Ohr für die Bevölkerung.

Unser ehemaliger Bürgermeister und ehemaliger Landrat Herr Bernhard Maier hat sich auch wieder souverän auf das Siegerpodest schwingen können. Auch ihm herzliche Gratulation und weiterhin so viel Kampfgeist wie bisher zum Wohle der Menschen in unserer Region!

Nicht zuletzt bedankt sich die Vorstandschaft der Freien Wähler bei allen Kandidatinnen und Kandidaten, allen Helferinnen und Helfern, die zum reibungslosen Ablauf und zum Gelingen der Wahl beigetragen haben. Am Montag 26. Mai hat sich der Stadtverband mit einer Wahlparty bei allen bedankt. Dabei fand ein reger Austausch mit viel „was wäre wenn – vielleicht – gut so“ aber vor allem mit viel Gemütlichkeit …